Wir über uns

Dr. H.-J. Holterbork

In Dortmund geboren, verbrachte ich eine glückliche Kindheit und blieb bis zum Abitur im Elternhaus wohnen.

Anschließend verschlug es mich für 10 Jahre nach Hannover zum Studium der Tiermedizin, mit 3-jähriger Assistenz in der Klinik der Tierärztlichen Hochschule mit allen Abschlüssen, einschließlich Promotion. Diese Zeit hat mich zusätzlich geprägt durch meine Zugehörigkeit zum studentischen Corpsleben mit all seinen Freuden und Verpflichtungen.

1983 wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnete in Ulm-Wiblingen eine Kleintierpraxis, welche nach einigen Jahren den Klinikstatus bekam. Stets bemüht, durch regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen und Kongressen auf dem neuesten Stand der Veterinärmedizin zu sein, legte ich dann Schwerpunkte meiner Tätigkeit auf die Disziplinen Orthopädie, Neurologie und Onkologie, einschließlich der darin anfallenden Operationen.

2008 wurde aus der „Tagesklinik für Kleintiere“ die Praxis „Tierärzte Wiblingen, Dr. Holterbork & V. Gräfe“. Diese Partnerschaft eröffnete neue Perspektiven für die Zukunft.

Privat habe ich mich in diesem Jahrtausend ehrenamtlich der Kommunalpolitik zugewandt (freie Wähler WWG, Ortschaftsrat), um meiner Heimat Ulm etwas zurückzugeben von der Freude und dem Erfolg, den ich in der zweiten Hälfte meines Lebens hier erfahren habe.

Zu keiner Zeit habe ich es bereut, Tierarzt geworden zu sein und den Beruf in Ulm auszuüben. Die Faszination der (Tier-) Medizin ist und bleibt für mich immer die Logik, mit der Gesundheitsprobleme gehört werden können.

Tierarzt Volkhard Gräfe

Mit 13 Jahren holte ich, ohne Wissen meines Vaters, meinen ersten Hund aus dem Tierheim.

Obwohl mich die Tierwelt immer schon interessierte, war das Studium der Tiermedizin zu diesem Zeitpunkt keine Option. Aus diesem Grund machte ich eine Ausbildung zum Zimmermann.

Gleichzeitig begann ich, nicht nur mit meinem eigenen Hund zu trainieren, sondern auch andere Hunde zu führen. Der Hundesport stellt auch heute noch einen Ausgleich zu meinem beruflichen Leben dar.

Die Freude an der Arbeit mit Tieren, gab mir den Mut mein Abitur nachzuholen und das Studium der Tiermedizin zu ergreifen.

Als Praktikumsplatz während meines Studiums wählte ich bewusst die damalige Praxis meines Kollegen, da er alle Bereiche der Tiermedizin abdeckte.

Aus dem späteren Angestelltenverhältnis als Assistenzarzt heraus gründeten wir 2008 die Gemeinschaftspraxis der „Tierärzte Wiblingen“. Ich könnte mir keinen anderen Beruf vorstellen, der mir so viel Spaß macht.

Tierarzt Nadine Klauer

Hunde hatte meine Familie schon immer, Katze und Maus sowie weitere Tiere brachte ich, nicht immer zur Freude meiner Eltern, mit nach Hause.

Schon als Jugendliche verbrachte ich meine Samstagabende statt im Kino lieber mit unserem Hund auf dem Hundeplatz.

Mit dem Studium der Tiermedizin in Hannover erfüllte ich mir so meinen Kindheitstraum.

In dieser Zeit holte ich mir dann auch meinen ersten richtig eigenen Hund, durch den ich vor allem in den schwierigen Prüfungsphasen einen Ausgleich fand. Aufgrund meiner festen familiären Bindung und der Eröffnung des Hundehotels in Erbach zusammen mit meinem Mann, hat es mich gleich nach dem Studium wieder zurück nach Ulm gezogen.

Seit Frühjahr 2015 arbeite ich als Assistenztierärztin bei den Tierärzten Wiblingen, bei denen ich schon während des Studiums jegliche Praktika absolvieren durfte.

Ich könnte mir keinen schöneren Beruf vorstellen.

Klicken und Schauen

Tierhilfe Eral - Hilfe für Hunde in Not:  www.tierhilfe-eral.de/
Hundeschule, Hundeausbildung und Hundehotel Klauer: www.hundezentrum-klauer.de/

 

Zur nächsten Seite